Home
Willkommen auf der WEB-Seite des KC-Bosserode
Wechselbad der Gefühle, nach Tagesbestergebnis von Samstag, muss Michi am Sonntag verletzt aufgeben. Tobi spielt am Sonntag Tagesbestergebnis. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernd   
Sonntag, den 24. Februar 2019 um 22:19 Uhr

Presseecho, hier HZ vom 26.02.2019

Presseecho, hier OZ vom 25.02.2019

Bericht der TuS Kirchberg vom 24.02.2019

 

2. Spieltag am Samstag den 23.02.2019, Aufstiegsrunde zur 1. Bundesliga, Gruppe Süd, in Oberthal

1. KSC Landsweiler 1, 5262 Holz, 98 EWP, 4 Punkte

2. AN Bosserode 1, 5166 Holz, 80 EWP, 3 Punkte

3. TuS Kirchberg 1, 5020 Holz, 65 EWP, 2 Punkte

4. KF Oberthal 2, 4997 Holz, 57 EWP, 1 Punkt

Mit einer super Mannschaftsleistung mit Zahlen von 811 und 927 Holz spielten unsere Jungs ein super Ergebnis in Oberthal. Der Wettkampf begann mit einem Paukenschlag, Michi spielte sau stark auf, das Tagesbestergebnis mit 927 Holz, 24 EWP stand dann am Schluss auf der Anzeigentafel. Super Leistung, sicher hat ihn die Vorschau der HNA mit dem Bild von seinem Wettkampfbestergebnis angespornt. Kein anderer Kegler überspielte an diesem Tag die 900-Marke. Auch Tobi spielte stark auf, 896 Holz, 21 EWP, zeigte wieder mal, auch auf ihn ist Verlass. Auch zeigte Justin mit seinen sehr guten 879 Holz, 17 EWP, dass er doch sehr gut kegeln kann. Andy kam an diesem Tag nicht so richtig in Fahrt, 820 Holz, 6 EWP, damit war er sicher nicht ganz zufrieden. Auch hatten sich Rene, 833 Holz, 8 EWP, und Siggi, 811 Holz, 4 EWP, sicher etwas mehr vorgenommen. Trotzdem super Mannschaftsleistung, Ziel mit den 3 Punkten erreicht und trotz Tagessieg von Landsweiler, die Führung in der Aufstiegstabelle verteidigt.

Nach einer "kurzen" Feier und Übernachtung in der Fremde gab es am Sonntag den

3. Spieltag der Aufstiegsrunde zur 1. Bundesliga, Gruppe Süd in Kirchberg.

1. TuS Kirchberg 1, 4948 Holz, 92 EWP, 4 Punkte

2. KSC Landsweiler 1, 4839 Holz, 77 EWP, 3 Punkte

3. KF Oberthal 2, 4721 Holz, 50 EWP, 2 Punkt

4. AN Bosserode 1, 4348 Holz, 81 EWP, 1 Punkte

Was wäre möglich gewesen? Hätte sich Michi nicht bei seiner ersten Bahn so verletzt, dass er aufgeben musste (ein Ersatzmann stand nicht zur Verfügung). Der Tagessieg wäre drin gewesen. Auch hier begann der Wettkampf für unsere Mannschaft durch einen stark aufspielten Justin mit einem Paukenschlag. Mit 869 Holz, 22 EWP, ging er als Blockbester von der Bahn. Super gespielt Justin. Im folgte nun Michi, da kam aber nicht weit, bei 174 Holz musste er passen, eine Rückenverletzung lies nicht zu, dass er weiter spielen konnte. Damit war eine gute Platzierung dahin. Im dritten Block spielte Tobi dann trotz aller Widrigkeiten sau stark auf, er war es heute, der als Einziger die 900-Marke überspielte. Mit 907 Holz, 24 EWP, lag er mit 37 Holz vor dem zweitbesten Kegler des Tages Ferdinand Fuchss von der Heimmannschaft. Mit Starken 834 Holz, 20 EWP, war Andy am heutigen Tag besser drauf. Siggi blieb bei 762 Holz, 5 EWP, hängen. Rene erspielte sich mit 802 Holz, 9 EWP. Die 600 fehlenden Holz für den Tagessieg hätte Michi ganz sicher im Normalfall drin gehabt. Aber so ist es nun mal, vor Verletzungen ist keiner gefeit. Sicher hätte uns auch ein Ersatzmann ein Stück weiter gebracht. Wichtig ist aber die Gesundheit von Michi, wollen wir hoffen, dass die Verletzung nicht so schwerwiegend ist. Gute Besserung Michi.

Mit 11 Punkten liegt die Mannschaft nun 2 Punkte hinter Landsweiler auf Platz 2 der Aufstiegstabelle.

Gut Holz, Bernd

 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 27. Februar 2019 um 10:49 Uhr
 
Auch im 1. Aufstiegsspiel, im Heimspiel wieder klarer Sieg und die ersten 4 Punkte eingefahren. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernd   
Samstag, den 16. Februar 2019 um 20:08 Uhr

Pressecho, hier HNA aktuell vom 19.02.2019

Presseecho, hier OZ vom 18.02.2019

AN Bosserode 1, 4991 Holz, 109 EWP, 4 Punkte

TuS Kirchberg 1, 4667 Holz, 67 EWP, 3 Punkte

KSC Landsweiler 1, 4656 Holz, 65 EWP, 2 Punkte

KF Oberthal 2, 4615 Holz, 59 EWP, 1 Punkt.

Im 1. Block spielte heute Andy, seine Verletzung war soweit ausgeheilt. Er musste sich aber doch strecken um am Schluss mit guten 836 Holz, 21 EWP, mit 2 Holz Vorsprung, vor Markus Martin vom KSC Landsweiler mit 834 Holz, als "Blocksieger" von der Bahn zu gehen. Der Grundstein war gelegt. Im 2. Block kam Justin zu Einsatz. Er erwischte einen "gebrauchten" Tag. Kam nie so richtig ins Spiel und blieb bei 768 Holz hängen. Damit war auch er sicher nicht zufrieden. Als nächster rückte dann aber Michi das Bild wieder gerade. Sehr starke 869 Holz brachten nicht nur 23 EWP, sondern auch fast 100 Holz Vorsprung. Für Siggi ging es nun darum nicht zu viel Holz gegenüber seinen Blockpartnern zu verlieren. Er startete mit 131 Holz in die Vollen recht stark. Spielte dann in seinem Block recht gut mit. An Ende hatte er 780 Holz, 13 EWP, erspielt. Hiernach erfolgte der Auftritt des voll konzentrierten Sportwartes Tobias. Mit starken Zahlen über die 200-Marke, 217, 223, 229 und überragende 242 Holz auf Bahn 3, brachten ihm ganz souverän den Tagessieg mit sau starken 911 Holz, 24 EWP. Damit hat er fast 140 Holz in seinem Block gutgemacht und den Sieg festgezurrt. Nun galt es für Rene im letzten Block noch ein gutes Ergebnis für die Einzelwertung zu spielen. Dies tat er auch, hätte er noch etwas Glück gehabt, wäre mehr drin gewesen. Gute 827 Holz, brachten ihm 19 EWP. Mit 854 Holz war Markus Maurer von den KF Oberthal 2, 22 EWP, der beste Kegler der Gastmannschaften. Erforderliche Mannschaftsleistung zu Hause abgerufen, nun gilt es in den beiden Spielen am kommenden Wochenende auch entsprechend Punkte ein zu fahren. Zunächst führen wir mit 7 Punkten die "Aufstiegstabelle" an.

Gut Holz, Bernd

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 19. Februar 2019 um 19:14 Uhr
 
HNA Aktuell vom 15.02.2019, Playoff-Start PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernd   
Freitag, den 15. Februar 2019 um 16:10 Uhr

Artikel als PDF findet ihr hier:

Gut Holz, Bernd

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 15. Februar 2019 um 16:15 Uhr
 
Termine für die Aufstiegsspiele zur 1. Bundesliga 2019 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernd   
Dienstag, den 05. Februar 2019 um 17:57 Uhr

Der 1. Spieltag der Play Offs findet am 16.02.2019, 12:00 Uhr, im Kegelzentrum Raßdorf statt.

Weitere Termin sind: 23.02.2019, 12:00 in Oberthal, 24.02.2019, 10:00 in Kirchberg, 09.03.2019, 12:00 Uhr in Landsweiler.

Alle Ansetzungen zu den Auf- und Abstiegsspielen der Bundesligarunden findet ihr hier:

Die diesjährigen Teilnehmer sind:

KSC Landsweiler 1

AN Bosserode 1

TuS Kirchberg 1

KF Oberthal 2

Der KC AN Bosserode lädt alle Mitglieder, Sponsoren und Freunde des Kegelsports für den 16.02.2019, 12:00 Uhr, recht herzlich ein. Für Speisen und Getränke ist gesorgt.

Gut Holz, Bernd

 
Michi führt mit 954 Holz und damit seine Wettkampfbestleistung unsere Mannschaft auch im letzten Heimspiel zum klaren 3:0 Sieg. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernd   
Samstag, den 02. Februar 2019 um 21:45 Uhr

AN Bosserode 1 gegen KSV Riol 2, 3:0 Punkte, 55:23 EWP, 5012:3680, + 1332 Holz

Wiederum mit einem sau starken Startblock, diesmal spielten Justin und Tobi, begann dieses Spiel und wurde wieder der Grundstein für einen ganz sicheren Heimsieg gelegt. Justin überzeugte nun auch mal zu Hause, nach ersten mäßigen Vollen kam er noch auf 214 Holz auf Bahn 2. Auf Bahn 3 gab es gute 211 Holz, auf Bahn 4 gab es gute Volle, aber schlechte Räumer und nur 199 Holz. Auf Bahn 1 dann seine beste Bahn mit 234 Holz, das ergab dann überaus starke 850 Holz, 11 EWP. Bei Tobi wollte es an diesem Tag nicht so richtig laufen, 2 Bahnen gut über die 200-Marke folgten 2 Bahnen unter dieser Marke, trotzdem starke 843 Holz, 10 EWP. Auch im 1. Block war der Beste Kegler unserer Gastmannschaft, Wolfgang Mentgen erreichte 775 Holz, 7 EWP. Im Mittelblock folgten dann der Auftritt von Michi, die super Zahl von 243 Holz auf seiner Anfangsbahn (beste Bahn des Spiels) und die dann folgenden 232 Holz auf Bahn 3 ergaben schon mal 475 Holz nach 2 Bahnen, super Zahl, (neuer Bahnrekord möglich?). Diese Zahl sollte er aber noch toppen, spielte er doch auf Bahn vier 241 Holz und auf Bahn eins 238 Holz, damit hatte er sich sau starke 954 Holz erspielt, dies waren "nur" 3 Holz weniger als sein Bahnrekord (nicht im Wettkampf). Es war eine Augenweite ihm zu zuschauen. Mit etwas Glück wäre der neue Bahnrekord möglich gewesen. Damit war auch sicher schon klar, wer heute die 12 EWP mitnehmen würde. Siggi sein Blockpartner erkämpfte sich mit seinen 786 Holz überhin 8 EWP. Im Schlussblock gab es leider pro Mannschaft einen Verletzten. Von unseren Gästen musste Marjan Leis schon nach 2 Wurf aufgeben. Bei uns zog sich Andy nach 58 Wurf eine Zerrung in der linken Wade zu und musste durch unseren Ersatz (Jugend)spieler Adrian ausgewechselt werden. Adrian schlug sich sehr gut im Feld der "3" Spieler, spielte auf Bahn zwei gute 187 Holz und auf Bahn drei gute 174 Holz. Insgesamt erspielten beide 754 Holz, 5 EWP. Rene erreichte gute 825 Holz, wobei ihm heute wirklich das Pech an den "Kugeln" klebte, er hatte recht viele "Wackelachten" im Räumen. Immerhin gab es 9 EWP. Fazit zum Schluss der Serienspiele kurz und knapp, Zuhause unschlagbar, keinen Punkt abgegeben, auswärts immer für einen Punkt gut. Somit erreichten wir einen, denk ich mal durchaus verdienten, 2. Platz in der Tabelle. Die Aufstiegsspiele können beginnen, für uns gibt es nur was zu gewinnen.

 

 

 

Alle Ergebnisse findet ihr hier:

Weiter so Jung's

Gut Holz, Bernd

 

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 02. Februar 2019 um 22:51 Uhr
 
Auswärtsstärke voll ausgespielt, Sieg bei der KSG BG 99 Neuhof PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernd   
Samstag, den 26. Januar 2019 um 17:26 Uhr

Hier findet ihr den aktuellen Bericht von Edmund Schad

KSG BG 99 Neuhof 1 gegen AN Bosserode 1, 0:3 Punkte, 36:42 EWP, 4972:4994, - 22 Holz.

Im letzten Auswärtsspiel wurde unsere Auswärtsstärke mit einem Sieg endlich belohnt.

Mit einer taktischen Umstellung spielten heute im Startblock, Andy und Tobi. Hier zeigte mal wieder der "Altmeister" Andy was er so drauf hat, wenn es um darum geht in der Schnittliste der Auswärtskämpfe auch weiterhin die Nase vorne zu haben. Mit vier Zahlen über die 200-Marke, davon drei Zahlen weit drüber, 231 Holz auf Bahn 1, 229 Holz auf Bahn 2, nochmals 229 Holz auf Bahn 3 und 207 Holz auf Bahn 4 brachten ihm sau starke 896 Holz und damit ganz sicher die 12 EWP für den Tagesbesten. Gratulation Andy, super Leistung. Aber auch Tobi ließ sich nicht lumpen und hielt mit, seine 216, 211, 222, und 215 Holz, ergaben starke 864 Holz und 10 EWP. Damit hatten beide die Wertungen für diesen Block für uns eingefahren, denn beide Neuhofer blieben für die Einzelwertung zurück. Mit 864 Holz (9 EWP) war Daniel Köhler der beste Spieler seine Mannschaft. Damit ging die gewählte Taktik schon mal auf. Im Mittelblock spielten Siggi und Michi. Siggi fand nicht so richtig zu seinem Spiel auf den doch schweren Bahnen und blieb bei 754 Holz, 1 EWP, hängen. Michi aber spielte ganz sicher auf und lies nichts anbrennen, ebenfalls vier starke Zahlen, 229 Holz Bahn 1, 209 Holz auf Bahn 2, 229 Holz auf Bahn und 202 Holz auf Bahn brachten ihm starke 869 Holz und damit auch ihn über alle Neuhofer. Damit gab es 11 EWP für ihn. Nun galt es für den Schlussblock den bis dahin souverän herausgespielten Holzvorsprung von 77 Holz nach Hause zu bringen. Dies gelang Rene und Justin auch, sie ließen sich nur 57 Holz abnehmen. Damit war der Sieg vollbracht. Rene war mit seinen 817 Holz, 5 EWP, sicher nicht ganz zufrieden (hatte er doch am Mittwoch eine andere Zahl ins Auge gefasst) aber es reichte doch für den Mannschaftsieg. Dies gilt sicher auch für Justin, 794 Holz, 3 EWP, sind sicher nicht sein normaler Anspruch. Aber aufgrund einer Verletzung in der vergangenen Woche (am Mittwoch war noch nicht klar, ob er überhaupt spielen kann) ist man in der Mannschaft sicher froh, dass es so funktioniert hat. Damit dürfte der 2. Platz gesichert sein. Auch das zeigt, die Mannschaftleistung ist am Schluss ganz wichtig, denn gemeinsam wird gewonnen oder auch verloren.

Gut Holz, Bernd

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 02. Februar 2019 um 22:07 Uhr
 
Justin in Hüttersdorf 922 Holz! Trotzdem knapp verloren, Zusatzpunkt ganz sicher eingefahren. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernd   
Samstag, den 12. Januar 2019 um 18:24 Uhr

HNA aktuell vom 15.01.2019 findet ihr hier:

KSC Hüttersdorf 2 gegen AN Bosserode 1, 2:1 Punkte, 40:38 EWP, 5273:5216, + 57 Holz

 

Unser Youngster zeigte es den alten Hasen, mit seinen sau starken 922 Holz, wurde er Tagesbester in Hüttersdorf. Nicht nur das, es ist auch sein bisher bestes Ergebnis (gesamt, und auswärts) und das erste Mal das er sich die 12 EWP geschnappt hat. Super auch seine Zahl auf Bahn 3, 250 Holz (118 Holz Volle, 132 Holz Räumer) können sich sicher sehen lassen und bedürfen des Nachmachens! Super Leistung (obwohl er auch 5-Bilder kann) Justin, Gratulation. Mit diesem Tagessieg und einer durchaus sehr guten Mannschaftleistung war eigentlich nach dem Mittelblock der Punkt schon eigesackt. Der Startblock mit Tobi und Michi zeigte schon mal in welche Richtung es gehen könnte. Tobi spielte sehr stark auf und legte schon mal eine sehr gute Zahl vor. 910 Holz ergaben dann auch ganz verdient 10 EWP. Michi hatte heute nicht seinen glücklichsten Tag erwischt, hatte er doch in den Räumern öfters "Wackelachten". Mit seinen 879 Holz, 6 EWP, war er sicher nicht zufrieden. Auch im Starblock spielte der Beste der Gastgeber, Kevin Everad spielte 919 Holz, 11 EWP. Dann kam der Auftritt von Justin, er steigerte sich von Bahn zu Bahn und lag dann mit 922 Holz, noch 3 Holz vor Kevin. Thilo fand heute nicht so richtig ins Spiel, hatte teilweise auch etwas Pech, damit blieb er dann doch bei 767 Holz, 1 EWP, hängen. So hatte er sich den Tag sicher nicht vorgestellt. Nun galt es für den Schlussblock alles daran zu setzen um einen vielleicht noch möglichen Sieg zu erreichen. Dies ließen ihre Blockpartner (Beide spielten mehr) aber nicht zu. Aber das nächste Ziel hatten Rene und Andy, beide über 840/832 Holz spielen, um weitere Einzelwertungspunkte zu sammeln, immer fest im Auge. Rene war wieder fit, er ließ von Anfang an keinen Zweifel aufkommen um die genannten Zahlen zu überspielen. Für seine guten 866 Holz gab es 4 EWP. Andy musste erst so richtig ins Laufen kommen, steigerte sich dann aber von Bahn zu Bahn und konnte am Schluss sogar noch Rene mit seinen 872 Holz, 5 EWP, abfangen. Sicher hätte er gerne noch Michi eingeholt. Es war der gewünschte spannende Wettkampf bis zuletzt, mit etwas mehr "Dusel" wäre mehr drin gewesen. Trotzdem Ziel erreicht, wieder das Minimum mit einem erneuten Auswärtspunkt erreicht, damit sind die Playoffs sicher erreicht.

 

Alle Ergebnisse findet ihr hier:

 

Gut Holz, Bernd

 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 15. Januar 2019 um 12:36 Uhr
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 7 von 34
Copyright © 2019 . Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.