KC Alle Neun Bosserode

Nächster Termin

Derzeit keine festen Termine

Verdient und mit Glück zum Heimsieg mit 2:1 Punkten und 1 Holz Vorsprung.

von | 18. November 2023

KC AN Bosserode 1 gegen SKS 9 Fulda 1, 2:1 Punkte, 40:38 EWP, 4517:4516 Holz.

Mit dem guten Mannschaftsergebnis von 4517 Holz gab es den verdienten/glücklichen Heimsieg.

Eine sehr stark und geschlossene Gästemannschaft verlangte unseren Jungens alles ab. Bis zur letzten Kugel spannender Wettkampf. Am Schluss war heute mal das Glück auf unserer Seite, was in den letzten Heimspielen sicher nicht immer der Fall war.

Tagesbester wurde heute Thilo mit starken 795 Holz, 12 EWP. Diesen sicherte er sich mit einer sau starken Bahn 3 mit 226 Holz, damit konnte er auch das beste Einzelbahnergebnis erzielen.

Tagesbester: Thilo Köhler:

Wieder mal ein starker Auftakt durch Marlon, auf ihn ist zur Zeit verlass. Mit Zahlen zwischen 187 und 203 Holz, kam er auf sehr starke 780 Holz, 10 EWP. Erfreulich, dass er wie bei seinem letzten Heimkampf mit persönlichen Rekord (831 Holz), keine „schlechte“ Bahn dabei hatte. Auch Tom spielte diesmal alle Bahnen ziemlich gleichmäßig, keine Ausrutscher nach unten, brachten ihm 714 Holz, 3 EWP. Damit hatte er ein Zwischenziel, über die 700-Marke spielen, erreicht. Wolfgang Berl kam auf 707 Holz, 2 EWP. Markus Heck auf gute 762 Holz, 7 EWP. Im Mittelblock traten für uns an, Bodo und Thilo. Bodo hatte leider eine etwas schwächere Bahn dabei, kam aber auch über die angepeilte 700-Marke, insgesamt kam er auf 706 Holz, 1 EWP. Thilo hatte alle Bahnen sicher im Griff, mit Zahlen, 191 Holz Bahn 4, 188 Holz auf der 1., 190 Holz auf der 2., und zum Schluss mit seinen sau starken 226 Holz auf Bahn 3, sicherte er sich mit 795 Holz, die 12 EWP für den Besten Spieler des Spiels. Klasse Leistung Thilo. Hubert Hahn kam auf 741 Holz, 4 EWP. Sabine Farnung erreichte 753 Holz, 6 EWP. Im Schlussblock spielten Siggi und Hannes. Siggi begann auf Bahn 2 mit 206 Holz recht stark, lies weitere 185 Holz und 195 Holz folgen, um am Schluss mit 194 Holz auf sehr gute 777 Holz (Schnapszahl), 9 EWP, zu kommen. Auch Hannes spielte 3 gute Bahnen und eine etwas schwächere, behielt aber seine Nerven im Griff und kam im spannenden Schlussspurt auf 745 Holz, 5 EWP. Sehr stark spielte Steven Hartmann auf, er kam auf allen Bahnen sehr gut zurecht, seine 791 Holz brachten ihm 11 EWP ein. Auch Jürgen Alt trug zum „Krimi“ bei, mit seinen 762 Holz, 8 EWP. Ein Wettkampf spannend bis zur letzten Kugel, eine Steigerung im Mannschaftsergebnis, brachten den erkämpften/erhofften Heimsieg. Weiter so Jungs.

Gut Holz, Bernd