KC Alle Neun Bosserode

Nächster Termin

Derzeit keine festen Termine

Mit Steigerung des Mannschaftergebnis auf 4531 Holz zu Hause, zum 2:1 Sieg.

von | 2. Dezember 2023

KV AN Bosserode 1 : TSV Süß 1, 2:1 Punkte, 43:35 EWP, 4531:4447 Holz.

Im Schlussblock sehr stark aufspielende Gäste entführten verdient den Einzelwertungspunkt.

Aus terminlichen Gründen musste die Mannschaft auf einen seiner Besten heute verzichten, Marlon stand nicht zur Verfügung. Überraschend starke Leistungen von Bodo und Tom trugen maßgeblich zum trotzdem, verdienten Heimsieg bei.

Für Marlon sprang sein Bruder Adrian ein und machte seine Sache recht gut. Trotz fehlendem Training spielte er Zahlen zwischen 177 und 189 Holz, damit überspielte die 700-Marke sicher. Für seine 725 Holz gab es 4 EWP. Damit konnte er 3 Gästespieler hinter sich lassen. Mit ihm im Block, Siggi. Er startete mit guten 202 Holz recht ordentlich. Hatte dann mit 187 und 185 Holz zwei schwächere Bahnen, weitere  191 Holz brachten ihm dann 765 Holz, 9 EWP. So konnte er beide Blockgegner hinter sich lassen. Matthias Löffler kam auf 725 Holz, 3 EWP, Ralf Dunkelberg auf 758 Holz, 8 EWP. Der Mittelblock mit Thilo und Bodo überzeugte vollends. Bodo spielte ganz konzentriert auf, hatte bis auf Bahn 4 (173 Holz) mit 192, starke 203 und 188 Holz die Bahn und die Blockgegner immer sicher im Griff. Mit 756 Holz, 7 EWP, spielte er persönlichen Saisonrekord. Super Leistung. Thilo merkte man an, heute wollte er mal wieder die 800-Marke knacken. Mit Höhen und Tiefen speilte er mit 208 und 214 Holz zwei sehr starke Bahnen und mit 189, 194 Holz 2 etwas schwächere Bahnen. Damit hatte er ganz überzeugend die 800-Marke überspielt, für seine sehr guten 805 Holz gab es 12 EWP, und er wurde Tagesbester. Er lies seine Blockgegner, Luis Krell, 720 Holz, 2 EWP, und Johannes Körzel, 659 Holz, 1 EWP, klar hinter sich. Mit nunmehr 191 Holz Vorsprung war ein Heimsieg schon sicher, aber um den Einzelwertungspunkt durfte es sicher noch mal recht spannend werden. Traten für die Gäste aus Süß doch 2 ihrer Besten, Roy Hertnagel (der die Bahnen ja kennt) und Florian Lorenz, an. Nun hieß es für Tom und Hannes sicher aufzuspielen, um den Heimsieg zu sichern. Tom erwischte einen guten Tag, spielte mit seinen Zahlen zwischen 176 und 195 Holz alle Bahnen doch recht gut. Auch er spielte einen persönlichen Saisonrekord mit 744 Holz, 6 EWP. Damit konnte er 3 Gästespieler hinter sich lassen. Hannes hatte leider mit 172 Holz eine nicht so gute Bahn dabei. Mit 183,188, 193 Holz kam er auf 736 Holz, 5 EWP. Mit diesen Zahlen war der 2:1 Heimsieg gesichert. Den Punkt für die Einzelwertung sicherten dann ab, Roy Hertnagel (er spielte auch mit 223 Holz auf Bahn 3 auch die beste Einzelbahn des Wettkampfes) mit guten 789 Holz, 10 EWP. Recht gleichmäßig und gut traf Florian Lorenz die Bahnen in Raßdorf und wurde mit sehr guten 798 Holz, 11 EWP, der Bester seines Teams.

Guter Wettkampf mit einer weiteren Steigerung des Mannschaftsergebnisses, weiter so.

Gut Holz, Bernd