KC Alle Neun Bosserode

Nächster Termin

Derzeit keine festen Termine

Herfa und Bosserode landen im Mannschaftswettbewerb auf dem Podest.

von | 29. August 2023

HNA aktuell, Mittwoch, 30. August 2023, Rotenburg-Bebraer Allgemeine / Sport

Zweimal Gold, einmal Silber und einmal Bronze – das ist die Ausbeute der heimischen U 18-Kegler von AN Bosserode und BW Herfa bei den diesjährigen Deutschen Jugend-Meisterschaften in Oberthal.

Herfas Lina Prinz sicherte sich mit guten 637 Holz im Einzel der weiblichen U 14 einen hervorragenden zweiten Platz. Sie musste sich nur der Deutschen Meisterin Silja Wiegandt vom KSC Heuchelheim geschlagen geben, die auf starke 697 Holz kam. Im Einzel der männlichen U 18 erreichte Finn Bläsing (BW Herfa) mit 756 Holz den vierten Platz.

Im Paarkampf der männlichen U 18 reichte es für die Blau-Weißen sogar zum Titelgewinn. Samuel Schlosser/Tim Happ gewannen mit starken 632 Holz die Goldmedaille.

Auch im Mannschaftswettbewerb der männlichen U 18 zeigten sich die Herfaer in bestechender Form. Samuel Schlosser (862 Holz), Christian Breitbart (742 Holz), Finn Blässing (757 Holz) und Tim Happ (789 Holz) sicherten sich mit dem Mannschaftsergebnis von 3150 Holz überlegen den Titel des Deutschen Jugend-Meisters 2023. Das Podest komplettierten die Teams vom KV Ostsaar mit 3031 Holz sowie AN Bosserode mit 2912 Holz. Für die Wildecker spielten Marlon Bartholomäus 796 Holz, Justus Flinn 698 Holz, Felix Gärtner 602 Holz und Tino Anders 816 Holz und freuten sich am Ende über die Bronzemedaille. Unser Foto zeigt die drei Mannschaften bei der Siegerehrung. red/akr Foto: Tobias Henke/WNBA-NBS