6. Heimspiel, 6 Sieg, auch Kirchberg 1 lässt Federn auf unserer Heimbahn. Drucken
Geschrieben von: Bernd   
Samstag, den 16. November 2019 um 18:58 Uhr

AN Bosserode 1 gegen TuS Kirchberg 1, 3:0 Punkte, 57:21 EWP, 5099: 4720, + 379 Holz.

Mit einer super geschlossenen Mannschaftsleistung mit Zahlen zwischen 829 und 876 Holz gab im Spitzenspiel für Kirchberg die "Höchststrafe". Damit ist die Tabellenführung weiter gesichert. In allen 3 Blöcken ließen unsere Jungs keinen Zweifel daran, als sicherer Sieger von der Bahn zu gehen.

Wie immer im starken Startblock, Andy und Michi. Beide spielten an diesem Tag mit 500 Holz (Michi) und Andy mit 501 Holz sehr gute Volle. Sie ließen keinen Zweifel daran, dass ein klarer Heimsieg angepeilt war. Michi leider immer noch leicht verletzt, spielte 3 Bahnen ü sicher über die 200-Marke (213, 224, 213) blieb aber auf Bahn 3 bei 195 Holz hängen. Am Schluss gab es aber gute 845 Holz, 9 EWP. Andy haderte in die Räumer etwas mit dem Glück, nur auf Bahn 1 war er mit 116 Holz zufrieden und es gab mit 242 Holz ! die beste Bahn des Tages. Mit guten 851 Holz, 10 EWP, war er der Blockbeste. Im Mittelblock spielten Tobi und Justin. Auch sie zeigten von Anfang an, ihre Entschlossenheit schon alles klar zu machen. Justin kommt zu Hause immer besser in Fahrt und gewinnt auch seine Sicherheit zurück. Alle 4 Bahnen sicher über die 200-Marke spielend (209,211,219,217) ergaben starke 856 Holz und verdiente 11 EWP. Auch Tobi ließ nichts anbrennen, spielte auf allen Bahnen stark auf, 2 mal "Schnapszahl", 222 , 223 und 209 Holz, gaben den Tagesbesten mit sau starke 876 Holz, 12 EWP. Mit 505 Holz in die Vollen war er auch hier der Beste. Unser Schlussblock mit Rene und Stefan konnten somit beruhigt aufspielen. Dies taten sie auch und ließen keinen Zweifel daran, auch diesen Block zu gewinnen. Rene kam auf seiner Startbahn nicht so richtig zurecht. 195 Holz war nicht das was er sich vorgestellt hatte. Er steigerte sich dann aber auf 220, 225, 202 Holz und kam auf gute 842 Holz, 8 EWP. Auch Stefan zeigte heute, dass er etwas besser in Fahrt kommt. 3 Bahnen über die 200-Marke spielend, 1 Bahn mit 198 Holz, brachten ihn auf gute 829 Holz, 7 EWP. Damit wurde er bester "Holzmichel" (letzter unserer Mannschaft) in unseren Verein. Von unseren Gästen spielte Ferdinand Fuchss mit 810 Holz als einziger über die 800-Marke. Das Mannschaftsergebnis der Gäste war aber in dieser Saison bisher das Beste in Raßdorf.

 

 

Alle Ergebnisse findet ihr hier:

Gut Holz, Bernd

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 16. November 2019 um 20:08 Uhr