Playoff Spiel3 PDF Drucken E-Mail
spielberichte - 2017/2018
Geschrieben von: Sigurd Staniczek   
Freitag, den 02. März 2018 um 10:40 Uhr

Playoff Spieltag 3! Am Sonntag wurde in Gilzem gespielt! Wenn es mindestens noch eine Mannschaft schaft sich zwischen den Tabellenführer und Rösrath zu spielen ist Gilzem Meister und Aufsteiger in Liga 1. Auf den, von uns nicht wirklich geliebten Bahnen im Gasthaus Dichter, wurde schnell deutlich das nach diesem Spiel, "der Drops gelutscht ist"! Aber der Reihe nach....

Block 1
Justin (798/4), Fränk Greischer (GIL) (829/14), Patrick Molitor (OBT) (833/17) und Friedhelm Kohlhoff (RÖS) (811/7)
Pech für Justin! Immer vorne mitspielend brachte ein 5er-Bild in die letzte Räumergasse doch noch die Laterne des Blocks. Diesen sicherte sich Moli mit 833 LP noch vor den Hausherren, die mit Fränk relativ verhalten starteten! Friedhelm konnte da ebenfalls nicht ganz mithalten und musste mit Platz 3 im Startblock zufrieden sein! So war in diesen Block nicht wirklich viel passiert! Gilzem vor Rösrath, das war neben dem Heimsieg natürlich Ziel Nr. 2 für die Hausherren.

Block 2
Andy (786/3), Patrick Bartz (GIL) (893/24), Max Naumann (OBT) (868/23) und Thomas Habeth (RÖS) (837/19)
Andy startete ebenfalls recht verhalten (ob's am Abend davor lag!?). Er handelte sich jedenfalls gehörig Rückstand auf die Anderen ein. Und selbst Thomas, der nur den dritten Platz einnahm, distanzierte ihn noch um 51 LP! Die beiden anderen zeigten aber das die Bahn doch einiges an Holz zulässt! Max mit sehr starken 868 LP konnte zwar Patrick nicht halten, aber er vergrößerte den Abstand auf Rösrath weiter - von uns ganz zu schweigen! Patrick hingegen brannte ein richtiges Feuerwerk ab - klar auf 900er Kurs liegend wollte seine Schlußbahn 4 einfach nicht so ganz wie er! An seine hervorragenden 893 LP kam aber auch im Rest des Spieles niemand mehr heran! Gilzem nun 21 LP vor Oberthal, 74 vor Rösrath und schon 138 vor uns! Auf Platz 3 hatten wir nun schon 64 LP Rückstand - sollte es schon wieder nur 1 Wertungspunkt geben?

Block 3
Michi (816/12), Julius Mangerich (GIL) (845/20), Klaus Benoist (OBT) (803/6) und Markus Homann (RÖS) (812/9)
Michi spielte zwar nicht ganz so sicher wie im Ligenspiel, konnte aber mit Platz 2 hinter Julius Schadensbegrenzung betreiben! Da Klaus mit seinen 803 die Laterne des 3. Blockes spielte, konnte Gilzem weitere 43 Holz zwischen sich und Oberthal legen. Rösrath hingegen konnte durch Markus ein paar Holz auf Oberthal aufholen - aber ob das noch reichen wurde war doch fraglich! Wir weiter auf Platz 4, aber den Abstand um ein paar Hölzer abgeknabbert! Gilzem nun mit 63 Holz vor Oberthal. Weitere 44 Holz zurück Rösrath und dann wir mit 60 LP Rückstand auf den 3 Platz.

Block 4
Tobi (867/22), Kim Hoffmann (GIL) (864/21), Carsten Thull (OBT) (829/13) und Sven Habeth (RÖS) (774/1)
Nun folgte Tobis guter Auftritt! Er lieferte sich mit Kim ein packendes Duell um den Blocksieg! Mit der drittbesten Zahl des Tages gelang ihm das, wobei Kim aber nur 3 Holz zurück blieb! Hier konnte auch Oberthal nicht mithalten - für Carsten aber trotzdem gute 829 LP und damit die Festigung des 2 Platzes! Für Rösrath hingegen kam es nun ziemlich dick! Sven kassierte nicht nur die Blocklaterne, sonder zusätzlich noch die Rote für das Spiel! Somit brachte dieser Block eine Vorentscheidung! Gilzem nun mit 98 Holz vorne - das sollte ausreichen! Wir nun 66 Holz hinter Oberthal auf Platz 3! Und Rösrath mit 33 LP hinter uns auf Platz 4! Wenn es bei dieser Reihenfolge bis zum Schluß blieb war Gilzem vorzeitig Meister und Aufsteiger! Aber es waren ja noch 2 Blöcke zu spielen.

Block 5
Siggi (812/10), Chris Fuchs (GIL) (830/16), Tmo Schön (OBT) (829/15) und Dominik Schulz (RÖS) (816/11)
Nun war ich and er Reihe! Meine Aufgabe war klar - wenn möglich den Platz halten! Aus dem Ligenspiel hatte ich allerdings nicht gerade die beste Erinnerung. Letztendlich gelang es mir aber den Vorsprung auf Rösrath in etwa zu halten! Dominik konnte mir nur 4 Holz abnehmen! Er war mit seinen 816 auch alles andere als zufrieden. Chris holte sich den Blocksieg, konnte den Vorsprung auf Oberthal aber nur um 1 Holz ausbauen! Vor dem letzten Block hatte Gilzem nun 99 LP Vorsprung und war somit eigentlich nicht mehr zu bedrängen. Wir hatten 83 LP Rückstand auf Oberthal aber noch 29 LP Vorsprung auf Rösrath! Der Meister stand so gut wie fest! Rösrath hätte ein kleines Wunder vollbringen müssen - um Oberthal noch zu stellen hätten sie 112 Holz aufholen müssen!

Block 6
René (784/2), Tom Hoffmann (GIL) (835/18), Klaus Steier (OBT) (812/8) und Ralf Hennes (RÖS) (800/5)
Im letzten Block war es nun also an René zumindest den dritten Platz abzusichern! Ralf lag zwar immer ein paar Holz vor René - aber die Lücke konnte er dann doch nicht komplett schliessen. Somit war es uns gelungen den 3 Platz zu sichern und weiter die Chance im letzten Spiel auf Platz 3 in der Abschlusstabelle zu haben! Klaus sicherte den 2 Platz für Oberthal routiniert ab - wobei er sich nicht wirklich anstrengen musste! Und Tom fuhr mit dem Blocksieg die Meisterschaft für Gilzem ein!

Zumindest für uns also ein versöhnlicher Spieltag! Er hielt uns die Chance auf Platz 3 offen! Hierzu bedarf es aber sicher einen ähnlichen Leistung am letzten Spieltag in Rösrath, wie er uns in der Serie gelungen ist! Evtl. gelingt es uns ja hinter Rösrath einzulaufen und Gilzem tut uns den Gefallen vor Oberthal einzukommen!

Sportliche Grüße
Sigurd

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 02. April 2018 um 10:20 Uhr
 
Copyright © 2018 . Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.