Home Spielberichte Alle Neun Playoff Spiel 1
Playoff Spiel 1 PDF Drucken E-Mail
spielberichte - 2017/2018
Geschrieben von: Sigurd Staniczek   
Dienstag, den 20. Februar 2018 um 09:07 Uhr

Was für ein erstes Playoff-Spiel! Rösrath in etwa wie erwartet, Oberthal und Bosserode schwach und Gilzem bärenstark!

Block 1
Michi (843/20), Patrick Molitor (OBT) (851/22), Fränk Greischer (GIL) (863/23) und Thomas Habeth (RÖS) (825/17) 
Was für ein Startblock! Da haben wir nicht schlecht gestaunt wie hier gekämpft wurde! Michi musste leider auf der Bahn 4 beginnen - nicht wirklich seine Lieblings-Startbahn! So kam es dann das er nie so richtig ins Spiel fand! Trotzdem waren die 843 in Ordnung - wenn auch nicht sein eigener Anspruch! Das wir dann am Ende des Blockes nur Platz 3 einnahmen, lag eindeutig an Fränk und Patrick! Die beiden Ergebnisse waren mit Abstand die besten Leistungen von Auswärtsspielern seit Jahren! Und auch Thomas lies nicht wirklich abreisen und hielt Rösrath weiter in Schlagdistanz! Trotzdem hatten wir uns den Start ein wenig besser vorgestellt, waren wir nun schon nach Block 1 ein wenig gefordert!

Block 2
Siggi (781/8), Carsten Thull (OBT) (721/2), Patrick Bartz (GIL) (841/19) und Michael Stippe (RÖS) (776/7)
Nun war es an der Zeit die Hölzer wieder aufzuholen! Doch weit gefehlt - bei Gilzem sollte weiter alles gelingen! Patrick spulte unbeirrt sein Programm runter und lies uns anderem im Block keine Chance! Die Führung von Gilzem war nun schon beeindruckend und lies uns ein wenig ratlos zurück! Somit war für mich nur Schadensbegrenzung möglich - und die auch nur gegenüber den anderen beiden Mannschaften! Oberthal fiel auf den letzten Platz zurück, Rösrath ging um einen Platz auf die 3 nach vorne und wir rückten auf den zweiten Platz vor! Der Abstand zu Gilzem war mit nun schon 80 Holz ordentlich aber immer noch nicht unmöglich aufzuholen, kamen da ja noch 4 Spieler von uns!

Block 3
Tobi (876/24), Markus Thiel (OBT) (763/3), Chris Fuchs (GIL) (844/21) und Dominik Schulz (RÖS) (767/5)
Und auch für Tobi begann das Spiel alles andere als gut! Nach der Halbzeit hatte Gilzem weitere 40 Holz gut gemacht! So langsam begannen wir ernsthaft zu Zweifeln! Dann kam jedoch Tobis zweite Halbzeit! Mit 235 (Bahn 4) und 237 (Bahn 1) zog er noch recht locker an Chris vorbei und sicherte sich auch die Tagesbestleistung! Für Oberthal und Rösrath lief es weiterhin nicht sonderlich gut und die Lücke zu Gilzem (OBT 213, RÖS 180) war jetzt bereits schon so groß, das es nur noch darum ging wer hier den letzten Platz belegen würde!Und auch wir waren für beide Mannschaften nun enteilt! Dadurch das Tobi wieder 32 Holz gut gemacht hatte und wir somit "nur noch" 48 Holz Rückstand hatten, ging es beim Tagessieg nur noch um Gilzem und Bosserode!

Block 4
Andy (805/15), Sebastian Thull (OBT) (694/1), Kim Hoffmann (GIL) (818/16) und Markus Homann (RÖS) (773/6)
Aber was kommen musste kam auch - auch bei Andy lief es nicht rund! Hart kämpfend schaffte er gerade so die 800er Grenze, musste damit aber gegen Kim ebenfalls weitere Holz Rückstand in Kauf nehmen! Kim sicherte mit 818 bereits der 3 Block von gespielten 4 für Gilzem! Markus konnte hier nicht mithalten, blieb aber klar vor Oberthal, die mit Sebastian "die Laterne" des Spieles ablieferten! Somit war unser Rückstand wieder um 13 Holz auf nun 61 angewachsen! Immer noch alles möglich - aber es wurde immer schwerer für uns! Rösrath nun bereits 225 LP hinter Gilzem, festigten damit aber Platz 3. Für Oberthal war nun fast nichts mehr möglich, hatte man auch auf Rösrath bereits 112 LP Rückstand!

Block 5
Justin (792/13), Timo Schön (OBT) (790/12), Julius Mangerich (GIL) (790/10) und Ralf Hennes (RÖS) (764/4)
Justin startet sehr stark und nahm Julius auf der Startbahn 30 Holz ab! Wir wurden lauter, Gilzem etwas leiser! Aber es wäre ja nicht der Tag der Gilzemer gewesen wenn sich das Blatt nicht noch gedreht hätte! Julius immer sicherer und Justin wie bereits Michi, Siggi und Andy, immer unsicherer spielend zog er sich noch bis auf 2 Holz an Justin heran! Timo spielte mit den beiden auf Augenhöhe mit, konnte den Rückstand damit aber auch auf Rösrath nicht entscheidend verringern! Ralf musste in diesem Block die Laterne entgegen nehmen, was Rösrath aber schon mit einer leichten Resignation zur Kenntnis nahm. Die hinteren Plätze waren vergeben! Oberthal hatte 81 LP Rückstand auf Rösrath und die 192 auf uns! Somit waren die Plätze 3 und 4 vergeben. Wir hatten nun 59 LP Rückstand auf Gilzem und somit nur noch minimale Chance doch noch das Heimspiel für uns zu entscheiden!

Block 6
René (836/18), Klaus Steier (OBT) (783/9), Tom Hoffmann (GIL) (790/11) und Friedhelm Kohlhoff (RÖS) (804/14)
Was keiner für möglich gehalten hatte traf nun aber doch noch ein! Es wurde tatsächlich noch einmal spannend um den Tagessieg! Der Lange holte gegen Tom Holz um Holz auf. Und so kam es das René in die letzte Räumergasse 4 Blanke mehr brauchte als Tom. René auf der 4, Tom auf der 2 - war es doch noch möglich? Tom begann mit 2 Dreierbildern, der Lange mit 2 Blanken in den ersten 6 Wurf! Nur noch 3 Holz Rückstand! Auf der Bahn war die Hölle los! Jede Blanke der beiden wurde nun extrem gefeiert! Für Friedhelm und Klaus sicher keine leichte Aufgabe - standen die beiden nicht wirklich im Focus der Zuschauer, alles drehte sich nur um Tom und René! 3 Wurf vor Schluss war klar das René 2 Blanke brauchte oder Tom ein Dreierbild passieren musste um uns doch noch den Tagessieg zu schenken! Tom machte aber einfach kurzen Prozess! Im 118 und 119 Wurf eine Blanke und der Tagessieg mit 13 LP Vorsprung war für seine Mannschaft in sicheren Tüchern! Was ein Finale des ersten Playoff-Spieltages! Oberthal musste mit Platz 4 den letzten Platz akzeptieren. Rösrath bekam mit dem vorletzen Platz einen gehörigen Dämpfer für die Aufstiegshoffnungen!

Fazit: Gilzem mit einer Steigerung von über 200 Holz zum Ligenspiel zur richtigen Zeit bärenstark! Wir mit dem schlechtesten Saisonergebnis unter unseren Möglichkeiten! Rösrath leicht verbessert im Vergleich zum Saisonspiel und Oberthal, ersatzgeschwächt, eigentlich ohne Chance! Ich glaube das niemand diesen Ausgang vor dem Spiel so prognostiziert hätte! Es war aber trotzdem ein Playoff-Tag mit sehr guter Stimmung auf der Bahn! Einige Zuschauer waren doch sehr erstaunt wir kameradschaftlich das Verhältnis der Mannschaften untereinander ist! Die Mannschaften haben gute Werbung für unseren Sport gemacht!

Nun zum Doppelspieltag nach Oberthal und Gilzem! Diese beiden Spiele werden für uns verdammt schwer, sind wir hier klar die schlechteste Mannschaft in der Serie gewesen! Rösrath muss zwingend 2x vor Gilzem ins Ziel kommen um im letzten Spiel auf der Heimbahn doch noch die Chance auf den Aufstieg zu behalten! Zwischen uns und Oberthal wird es um den dritten Platz gehen - mehr scheint nicht mehr möglich für uns!

Grüße Sigurd

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 02. April 2018 um 10:20 Uhr
 
Copyright © 2018 . Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.