Home Spielberichte Alle Neun 2016/2017 Wie vorausgesagt, ganz sicher gewonnen, aufgestiegen und nun wird gefeiert!! Meister der Hessenliga 2017 ist der KC Allen Neun Bosserode und damit wieder Bundesligakegeln in Wildeck. Zweite Mannschaft gewinnt mit guter Mannschaftsleistung 2:1
Wie vorausgesagt, ganz sicher gewonnen, aufgestiegen und nun wird gefeiert!! Meister der Hessenliga 2017 ist der KC Allen Neun Bosserode und damit wieder Bundesligakegeln in Wildeck. Zweite Mannschaft gewinnt mit guter Mannschaftsleistung 2:1 PDF Drucken E-Mail
spielberichte - 2016/2017
Geschrieben von: Bernd   
Samstag, den 11. Februar 2017 um 18:45 Uhr

-Meister der Hessenliga 2017 -Meister der Hessenliga 2017 - Meister der Hessenliga 2017

Bosserode 1 gegen KSG BG 99 Neuhof 1, 3:0 Punkte, 57:21 EWP, 5121:4485, + 636 Holz

Mit einem ganz überzeugenden Sieg wurde der Titel der Hessenliga erneut nach Bosserode geholt. Unsere Kegelfreunde aus Neuhof hatten an diesem Tag nicht den Hauch einer Chance uns den Titel noch streitig zu machen. Damit erneut Meister der Hessenliga und Aufsteiger in die 2. Bundesliga.

Der Wettkampf verlief eigentlich ganz nach Plan, unser Startblock legte mehr als einen Grundstein für den Sieg, der sogar mit Höchststrafe unerwartet hoch aus fiel. Michi mit den neuen 900-Schuhen (in dieser Woche erst gekauft und 900-Schuhe genannt) machte seine Ansage war, sau starke 907 Holz brachten ihm ganz überlegen den Tagessieg und 12 EWP. Mit 237 Holz spielte er auch die höchste Holzzahl auf einer Bahn ( Bahn 1). Besser kann man in einen für den Aufstieg so wichtigen Spiel nicht starten, klasse Leistung, super konzentriert gespielt. Auch Andy ließ sich nicht lumpen, auch er wusste worum es geht und spielte ebenfalls ganz stark und sicher auf, alle 4 Bahnen gut über die 200-Marke spielend, brachten ihm sehr starke 871 Holz und 11 EWP. Damit zeigte er, dass er auch die Heimbahn so langsam in den Griff bekommt. Der Mittelblock mit Tobi und Siggi brachte dann den gewollten Sieg "fast" in Sicherheit. Tobi wollte natürlich bei den bisherigen Superzahlen vorne mithalten, kam aber nicht so richtig zu seinem Spiel. Spielte aber mit all seiner Routine mit 862 Holz eine ebenfalls sehr gute Zahl, dafür bekam er 10 EWP. Siggi merkte man an, ich will mein Ziel erreichen und für den Aufstieg alles geben. Mit für ihn ebenfalls sau starken 826 Holz machte er dies. Dafür erhielt er 7 EWP und dürfte damit den "Holzmichelrekord" eingespielt haben. Da keiner unserer Freunde aus Neuhof an diesem Tag so richtig in Tritt kam, Bester von ihnen wurde mit 769 Holz, 6 EWP, Werner Balzer, war der 3:0 Sieg schon fast sicher. Diesen sicherten mit sehr guten Leistungen unser 3. Block ganz souverän. Thilo und Rene ließen an diesen Tag auch keinen Zweifel aufkommen, wer hier der Aufsteiger wird. Beide hatten auch in diesen Block ihre Gegner immer ganz sicher im Griff. Rene konnte mit guten 828 Holt, 8 EWP, den "Holzmichel" "ganz sicher verhindern. Thilo zeigte, dass amn sich auch auf ihn verlassen kann, wenn es erforderlich ist und überzeugte wie alle Spieler der Mannschaft an dem heutigen wichtigen Tag. Gute 835 Holz brachten ihn 9 EWP und damit war das Ziel erreicht, der Meister der Hessenliga steht fest. Mit dieser überzeugenden Mannschaftsleistung und damit auch neuen Mannschaftsbahnrekord zeigte unser Mannschaft, dass sie ein würdiger Aufsteiger in die 2. Bundesliga ist.

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnisse findet ihr hier:    

 

 

 

 


Zweite Mannschaft gewinnt mit guter Mannschaftsleistung 2:1

 

Bosserode 2 gegen KSC 77 Pilgerzell; 2:1 Punkte, 20:16 EWP, 3037:2966, + 71 Holz

Mit einem sehr guten Mannschaftsergebnis wurde der Sieg gegen stark aufspielende Kegler aus Pilgerzell festgehalten. Zahlen zwischen 740 und 781 zeugen für eine ausgeglichene Mannschaft. Mit sehr guten 781 Holz war auch diesmal wieder Arno unser Bester, dafür gab es 7 EWP. Mit 208 Holz spielte er auf Bahn 1 das insgesamt das beste Bahneinzelergebnis. Den Tagessieg erspielte sich mit sehr starken 796 Holz Alexander Farnung aus Pilgerzell.

 

Wieder einmal mehr spielte Bodo auch stark auf, sehr gute 766 brachten ihm 6 EWP. Seine beste Bahn war die Bahn 1 mit 204 Holz. Dave kam trotz einer sehr guten Anfangsbahn (205 Holz, Bahn 4) zum Schluss leider nur auf 740 Holz ( 3 EWP). Roy spielte mit 205 Holz auf Bahn 3 auch nur eine gute Bahn, kam am Schluss auf 750 Holz, 4 EWP. Dies alles reichte zum Sieg, der Zusatzpunkt ging verdient aus die Gäste aus Pilgerzell. Mittelfeldplatz abgesichert. Im letzten Spiel auswärts in Kathus ist noch was möglich.

 

 

Ergebnisse findet ihr hier:

 

Gut Holz

Bernd

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 05. April 2018 um 11:05 Uhr
 
Copyright © 2020 . Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.